Kindergärten

Hier stellen wir ehemalige Schwestern,Kindergärtnerinnen usw., welche in die Ortsgeschichte eingingen, vor.


Rosemarie Seitz

    


Text in Bearbeitung




 




Rosemarie hat in der Schola sowie im von Pfarrer Eckert gegründeten Kirchenchor gesungen. Das Foto hier wurde um 1949/1950 vor dem Eingang der St. Cyriakus-Kirche aufgenommen. Rosemarie findet man in der zweiten Reihe, die 3.Dame von rechts, damals 24-25 Jahre jung. Die dritte Dame von links ist Anna Fecher (Orgel-Anna) mit ca. 17-18 Jahren. Bei Hochzeiten hat Rosemarie solistisch mit ihrem tollen Sopran gesungen, z.B. "So nimm denn meine Hände". (Weibliche Solo-Version  / Kirchenkonzert mit Chor)



  


Text in Bearbeitung




   

Einige dieser Kindergarten-Fotos entstammen der Festschrift "90 Jahre Schwesternstation und Kindergarten",
ein paar Restexemplare sind noch erhältlich, einen Blick ins Heft und Infos zum Kauf gibt es hier...  





Eine der von Rosemarie Seitz an Kommunionkinder überreichte Glückwunschkarte zur feierlichen Kommunion.



  




  

Text In Bearbeitung



 
Offizielle Buchvorstellung am 15. Nov. 2008 im Musicom: Rosemarie Seitz und Ropert Klement lesen aus dem Mundart-Buch "Sou hon isch gesääd - Niedernberger Wörter-  & Geschichtenbuch"  vor. Eine Seitenvorschau findet man hier ...

     




 





Rosemarie 2016 im Seniorentreff Spätlese. Anlässlich der Ferienspiele waren Kinder zu Gast bei den Senioren. (mehr ...)


   







In unserem Wochenrätsel gilt es seit Januar 2021  Niedernberger Persönlichkeiten, welche in der Öffentlichkeit standen oder einen hohen Bekanntheitsgrad erreichten, sowie historische Ladengeschäfte, Firmen, Salons, Praxen, Wirtshäuser, Handwerksbetriebe etc. zu erraten. Nach Auflösung der jeweiligen Rätsel werden diese Personen mit Kurzbeschreibung und Bildmaterial hier in den Rubriken eingepflegt. 

Wir freuen uns auch über Vorschläge, Anregungen und Übermittlung von Archivmaterial, siehe hier...