Donnerstag, 29. August, 19 Uhr: Vorstandssitzung im Vereinsheim


Donnerstag, 29. August 2019, 19 Uhr: Vorstandssitzung im Vereinsheim


Donnerstag, 9. Mai 2019: 19 Uhr Vorstandssitzung im Vereinsheim

Donnerstag, 21. März 2019: 19 Uhr Vorstandssitzung im Vereinsheim


Jahreshauptversammlung am Freitag, 1. Februar, 19 Uhr im Café Reinhard:

Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft

Der 2. Vorsitzende Edgar Seitz (re.) ehrte Helene Kempf, Elisabeth Reinhard und Gisela Seitz für ihre 25-jährige Treue zum Verein und überreicht je eine Flasche Wein, eine kleine Brunnenmaske und die Urkunde.

Thomas Hesbacher wurde für seine langjährige Arbeit als Pfleger der Homepage mit einer Flasche Wein gedankt.

Die bisherige Schriftführerin Monika Fecher erhielt als Zeichen des Dankes für ihre geleistete Arbeit einen Blumenstrauß.


Bericht zur JHV 2019:

Neuwahlen beim Geschichtsverein Niedernberg

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 1. Februar 2019 fand fast die Hälfte der Mitglieder den Weg ins Café Reinhard.

Der Bericht der Schriftführerin Monika Fecher erinnerte daran, dass 2018 ein ereignisreiches Jahr war. So hatte der Verein u. a. am 3. Juni am Welterbetag LIMES mit Führungen auf dem römischen Teil des Dorfrundwegs, Informationen über das Kastell und die Fundstücke sowie römischem Ambiente im Rathaushof teilgenommen. Am 8. Juni konnten die Schüler der 2. Klassen der Grundschule im alten Klassenzimmer erleben, wie der Schulunterricht früher war. Am 9. September war die heimatkundliche Sammlung zur freien Umschau geöffnet. Hier informierte eine Sonderausstellung über Niedernberger Kriegsteilnehmer im 1. Weltkrieg.

Der Verein durfte sich im vergangenen Jahr über vier neue Mitglieder freuen.

Nach dem Bericht der Kassiererin Maria Hans bestätigten die Kassenprüfer eine tadellose Kassenführung. Anschließend wurden drei Mitglieder für ihre 25-jährige Treue zum Verein geehrt.

 

Bei der Neuwahl der Vorstandschaft wurde die langjährige 1. Vorsitzende Doris Blaschke in ihrem Amt bestätigt. 2. Vorsitzender ist wieder Dr. Edgar Seitz, neuer Schriftführer Denis Bechtel und Kassiererin weiterhin Maria Hans. Als Beisitzer gewählt wurden: Albert Wagner, Engelbert Reinhard, Dr. Horst Schäfer, Volker Gröschl, Berthold Lieb und Monika Fecher.

Monika Fecher wurde auf ihren Wunsch hin als langjährige Schriftführerin verabschiedet.

Auch für dieses Jahr hat sich der Verein viel vorgenommen: Mit Albert Wagner ein Vortrag, eine Führung entlang der nördlichen Gemarkungsgrenze und eine Führung auf dem Dorfrundweg mit Schwerpunkt „Alte Niedernberger Gasthäuser“. Ebenso ist die Teilnahme an der Vereinsbörse am 19. Mai geplant. Eine Sonderausstellung soll wieder im Rahmen eines Museumscafés bzw. an Kerb stattfinden. Auf dem Programm stehen außerdem eine Tagesfahrt nach Schlitz zum Folklorefestival und eine Radtour auf dem alten Handelsweg nach Frankfurt. Das Ziel des Wochenendausflugs steht noch nicht fest. Alle Termine werden noch festgelegt und rechtzeitig bekannt gegeben.

(Monika Fecher)


**************************************************************************************************************


Vorstandssitzung vom 10.12.2018 im Vereinsraum Sandsteinschule

4 neue Mitglieder konnten satzungsgemäß aufgenommen werden:

Jeannette Ott-Bechtel, Denis Bechtel, Lars Falinski, Volker Gröschl


***************************************************************************************************************

Jahreshauptversammlung 2018:

Zu seiner Jahreshauptversammlung traf sich der Geschichtsverein Niedernberg am
16. Februar im Café Reinhard. Letztes Jahr sind vier Vereinsmitglieder verstorben, der Verein zählt aktuell 51 Mitglieder.

2017 lag der Schwerpunkt des Vereins auf der internen Vereinsarbeit. Es wurden vier Stammtische angeboten, einer zu dem Thema „Alte Ansichtskarten aus Niedernberg“. Im Mai konnten die Schüler der 2. Klassen der Grundschule vieles über Schule und Unterricht anno dazumal erfahren und die alten Schulbänke drücken. Auch das Schreiben mit Griffel auf der Schiefertafel durfte probiert werden. Ebenfalls im Mai wurde eine Führung auf dem Dorfrundweg angeboten. An Kerb im September und beim Museumscafé am 15. Oktober war für Besucher die heimatkundliche Sammlung zu besichtigen.

Auch 2018 steht einiges auf dem Plan. So soll am 19. März ein Stammtisch stattfinden, als Erzählabend zu dem Thema „Die früheren Geschäfte in Niedernberg“. Eine Radtour führt am 22. April nach Mömlingen zum Heimatmuseum. Am Weltkulturerbe-Tag am 3. Juni sind Führungen und Informationen zum ehemaligen römischen Kastell in Niedernberg geplant. Über die Niedernberger Gemarkungsgrenze auf der gegenüberliegenden Mainseite wird am 28. Juni vor Ort informiert. Dieses Jahr beteiligt sich der Verein wieder an den Ferienspielen und an Kerb wird wieder Tag der offenen Türe sein. Der Wochenendausflug führt im September nach Rothenburg o.d.Tauber.

Zum Schluss der Versammlung wurde vorgeschlagen, sich rechtzeitig über die Zukunft des Vereins Gedanken zu machen, da der Nachwuchs fehle. Zu diesem Thema wird am 27. März eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

(Monika Fecher)


        

JHV 2018: Die 1. Vorsitzende Doris Blaschke ehrte Rudolf Hartlaub für seine 25-jährige Mitgliedschaft (Bild links)

JHV 2017: Burkard Schwarz wird von Doris Blaschke für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt (Bild rechts)


Jahreshauptversammlung 2017:

2016 war ein ereignisreiches Jahr für den Geschichtsverein Niedernberg

Zu seiner Jahreshauptversammlung traf sich der Geschichtsverein Niedernberg am 3. März im Café Reinhard. Der Verein durfte sich letztes Jahr über zwei neue Mitglieder freuen und zählt jetzt 55 Mitglieder.
Im vergangenen Jahr wurde Vieles und auch große Projekte gestemmt. So hatte der Verein unter anderem die Bevölkerung zum „Gugge unn Babbele“ zum Museumscafé in seine heimatkundliche Sammlung eingeladen, was sehr gut angenommen wurde. Man präsentierte sich auf der Vereinsbörse der Gemeinde Niedernberg. Der vereinseigene Backofen wurde für den Backtag geschürt, eine Gemeinschaftsveranstaltung zusammen mit der KAB. Interessierte Mitbürger erfuhren bei der Führung auf dem Dorfrundweg viel Wissenswertes über die Niedernberger Geschichte. Bei einer Kunstausstellung konnten die Besucher Werke aus Keramik, Korbflechterei, Gemälde und Kunstobjekte aus den unterschiedlichsten Materialien bestaunen. Bei den Ferienspielen schufen die Kinder fantasievolle Objekte aus Pappmaché. Albert Wagner erzählte in seinem Vortrag „Von Niedernberg nach Amerika – Auswanderung im 19. Jahrhundert“ von den mutigen Auswanderern, die das Abenteuer ins Ungewisse gewagt hatten.

Die Kassiererin Maria Hans legte die Finanzen dar. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.
Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurde Burkard Schwarz für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Bei den Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig wieder gewählt. Die langjährige Vorsitzende, Doris Blaschke, führt dieses Amt auch weiterhin aus. Stellvertreter ist Dr. Edgar Seitz, Schriftführerin Monika Fecher, Kassiererin Maria Hans. Beisitzer sind: Berthold Lieb, Engelbert Reinhard, Dr. Horst Schäfer, Albert Wagner.

Der Schwerpunkt 2017 wird auf der internen Vereinsarbeit liegen. So sollen mehr Stammtische angeboten werden, zu denen auch Gäste herzlich willkommen sind. Wieder auf dem Programm stehen eine Führung auf dem Dorfrundweg, ein Backtag zusammen mit der KAB, ein Museumscafé und die Öffnung der heimatkundlichen Sammlung an Kerb. Eine mehrtägige Studienfahrt nach Erfurt und Umgebung und eine Tagestour nach Bad Soden-Salmünster runden das Programm ab.

(Monika Fecher)


JHV 2016: Die 1. Vorsitzende Doris Blaschke ehrte Erwin Moder (li) für seine 25-jährige Mitgliedschaft, Eberhard Lehr wurde zum Ehrenvorstand ernannt.




JHV 2015: Die Vorsitzende Doris Blaschke ehrte Liesel Hildebrandt und Rosalinde Hock für die 25-jährige Mitgliedschaft



Jahresversammlung 2012:

Han­na Büch­ler (re.) und Al­bert Wag­ner (2.v.re.) sind für ih­re Ver­di­ens­te um den Ge­schichts­ve­r­ein Nie­dern­berg zu Eh­ren­mit­g­lie­dern er­nannt wor­den. In der Jah­res­ver­samm­lung am Don­ners­ta­g­a­bend im Ca­fé Rein­hard zeich­ne­te Vor­sit­zen­de Do­ris Blasch­ke (li) ne­ben Han­na Büch­ler auch Ger­lin­de Fe­cher (Mitte), Pau­la Hart­laub (2. v. li.) Man­f­red Kle­ment (3. v. li.) und Ed­gar Seitz für 25 Jah­re Treue zum Ve­r­ein aus.