Einige Impressionen rund um unseren Stand bei der Vereinsmesse anläßlich der 60 Jahrfeier "Wasserturm Niedernberg". Erst mit der Einweihung des 44m hohen "Langen Adams" 1959 konnten die zuvor gelegten Wasserleitungen mit dem notwendigen Druck gespeist werden. Bis dahin wurde das Wasser noch mühselig aus den Dorfbrunnen gepumpt. Gebadet wurde meist nur samstags in einer "Zinkwanne" und die Wäsche musste noch per Hand gewaschen werden.


Beim Kindermitmachwettbewerb konnten sich die Kids anhand der bereitgestellten Waschutensilien und der Schwengelpumpe in die Zeit vor 1959 hinein versetzen und sich den Stempel im Mitmachpass verdienen.


Eine Bilderausstellung des Geschichtsvereines mit Luftaufnahmen von Albert Wagner wurde im Wasserturm ausgestellt. U.a. sah man eine Rundumsicht vom Turm oben auf den Ort und die umliegende Region. Weitere nostalgische Fotos der alten Niedernberger Dorfbrunnen waren rund um unseren Standwagen platziert.


















Schlange anstehen an der Schwengelpumpe

























Alle paar Sekunden, wenn der Schnabel voll gelaufen war, speite Erwin Moder's Kupfervogel Wasser aus.